„Heilung bedeutet, dass der Mensch erfährt, was ihn trägt, wenn alles andere aufhört ihn zu tragen.“

Wolfram von Eschenbach

Ablauf der Behandlung

Was erwartet Sie?

  • Anonymität & Vertraulichkeit
  • ärztliche Kompetenz
  • 50 Minuten volle Aufmerksamkeit
  • Motivationsgespräche, Angehörigengespräche
  • Vernetzung: Kontakt zu Fachärzten und Therapeuten

Bitte bringen Sie alle relevanten medizinischen Unterlagen (Arztbriefe, radiolog. Befunde, histolog. Befunde, Labor, ect,) sowie eine Liste ihrer Medikamente zum Erstgespräch mit.

Je nach Fragestellung kann eine körperliche Untersuchung beim Erstgespräch erforderlich sein.

Ablauf der Behandlung

  • Körperliche Untersuchung
  • Besprechung von Vorbefunden
  • Anordnung von ergänzende Untersuchungen (falls erforderlich)
  • Eingehen auf bedeutende Veränderungen oder Situationen im Leben d. PatientIn
  • Soziale Bindungen betrachten
  • Einflussfaktoren aus Beruf und sozialem Umfeld
  • Blick in die Vergangenheit, Gegenwart und die Zukunft
  • Reserven und Resourcen erkennen

Anleitung zum Selbstversuch

Körperwahrnehmung und Emotionen

Setzen Sie sich aufrecht hin, schließen Sie die Augen und denken Sie an etwas Trauriges. Nehmen Sie dabei Ihren Körper wahr.

Wie verändert sich die Sitzposition? Was passiert mit den Schultern, dem Nacken? Spannt sich der Bauch an?

Wie verändert sich Ihre Atmung?

Als Gegenprobe denken Sie dann an etwas wirklich Erfreuliches.

Sie werden den Unterschied sofort bemerken!